Welches Druckverfahren ist für mich das richtige?

Wir bekommen viele Anfragen wie: “Was kostet ein Druck”, dabei ist Druck nicht gleich Druck! In diesem Beitrag möchte ich euch unsere Leistungen erklären und näher bringen.
 
Siebdruck:
Siebdruck ein Schablonen-Druckverfahren. Im Gegensatz zu Schnittschablonen aus Papier oder Folie können mit der Siebdrucktechnik auch sehr detaillierte Grafiken und Motive gedruckt werden. Dies wird mit Hilfe des Siebs (ein feinmaschiges Gewebe) möglich, durch das während des Druckvorgangs Farbe mit einem Rakelgummi gepresst wird. Für die Herstellung einer solchen Siebdruckschablone benötigt man zunächst einen Siebdruckrahmen, Fotoemulsion, eine geeignete Lichtquelle, sowie die Grafik-Vorlage, die zur Belichtung deckend schwarz auf eine transparente Folie gedruckt wird.
Die Belichtung des Rahmens erfolgt mittels Licht unterVerwendung der bedruckten Transparent-Vorlage. Mit dem fertig belichteten Sieb, auf dem das eigene Motiv als Schablone abgebildet ist, kann anschließend auf unterschiedlichsten Materialien gedruckt werden.
 
 
Vorteile:
-Sehr langlebig
-große Farbauswahl
-Details und Feinheiten möglich
-schnelles Verfahren
-Günstig (bei hoher Auflage!)
-Farbverläufe möglich
-auch als Pixelgrafik druckbar
 
 
Nachteile:
-keine Einzelstücke
-Hoher Preis bei geringer Auflage
-Nachbestellungen sind aufwändig
-die Textiloberfläche beeinflusst das Druckergebnis
 
 
Flexdruck:
Beim Flexdruck werden Motive aus farbigen Spezialfolien ausgeschnitten, diese werden anschließend auf das Textil aufgelegt. Durch Hitze und Druck wird die Klebeeigenschaft der Folie aktiviert und diese verbindet sich so mit den Textilfasern.Der Vorteil der Folie liegt in der .Leuchtkraft und Farbenvielfalt sowie dem leichten Glanz. In Tests mit mehr als 100 Waschgängen hat sich gezeigt das sowohl die Leuchtkraft der Farbe sowie die Form des Motivs sich nicht ändern. Flexdruck ist dehnbar, sodass selbst dünne Linien nicht brechen.
 
 
Vorteile:
-ab 1 Stück
-Schnell
-Für Texte wird keine Grafik benötigt
-Haltbar
 
 
Nachteile:
-Für Flexdruck wird dringend eine Hochauflösende Vektorgrafik benötigt.
-Maximal 2-3 Farben möglich
-Material beachten (Hitzeempfindlich?)
-Großflächige Motive ändern den Tragekomfort
 
 
Sublimationsdruck:
Sublimationsdruck ist für Fotos oder sehr Bunte Motive mit vielen verschiedenen Farben oder Farbverläufen geeignet. Es können speziell beschichtete Tassen oder Krüge sowie Kleidungsstücke Polyester bedruckt werden. Diese Drucktechnik ist sehr haltbar und die Farben waschen sich auch nach vielen Wäschen nicht heraus, da sie direkt in die Faser gedruckt werden. Die Druckfarbe wird direkt auf das Kleidungsstück gedruckt – Durch Hitzeeinwirkung verdunsten die Farbstoffe und verbinden sich mit den Fasern.
Im Vergleich zu anderen Druckverfahren ist das Druckmotiv daher nicht fühlbar und gegen Sonnenlicht sehr haltbar. Bei Funktionsartikeln erhält es dadurch die vollständige Atmungsaktivität.
 
 
Vorteile:
-Es können detailreiche Foto´s gedruckt werden
-Keine Vektordatei benötigt
-Bügelbar
-Waschbar
-Atmungsaktiv
-Robust
 
 
Nachteile:
-Nur auf Polyester möglich
-Nur auf Weißem Untergrund
 
 
All-Over Druck:
Der All-Over Druck ist ein Verfahren, bei dem das T-Shirt ganz oder sehr großflächig bedruckt wird. Somit gibt es für das Motiv auch keine Größenbegrenzung. Es kann auch über Saum gedruckt werden.
Das Motiv kann sowohl ein sich über das Textil wiederholendes Muster, als auch ein großer Schriftzug sein, der sich um das ganze Shirt schlängelt. Der All-Over Druck wird oft als Siebdruck angeboten – das hat allerdings den Nachteil, dass eine große Menge an Artikeln bedruckt werden muss. Daher erhält man durch das Sublimationsdruckverfahren nicht nur eine bessere Qualität, sondern auch einen erschwinglicheren Druck.
 
 
Vorteile:
– Es können detailreiche Foto´s
– Keine Vektordatei benötigt (Bei Sublimation)
– Waschbar
– Bügelbar
– Waschbar
– Atmungsaktiv
– Robust
 
 
Nachteile:
– Nur auf Polyester möglich (Bei Sublimation)
– Nur auf Weißem Untergrund (Bei Sublimation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.